Atelier CCC

image-11tnxyWie alles anfing…

Die Künstlerin Claudia Cornelie Cebulla trug sich seit längerem mit dem Gedanken ein Atelier ein zu richten. Unklar war nur der Ort.

Südfrankreich, oder lieber doch die Toskana?

Als im Geldersheimer  Amtsblatt image-ydxuxyein restaurierter,  gut ausgestatteter Gaden von der Gemeinde zur Miete angeboten wurde, reifte mit dieser Offerte die Erkenntnis, dass ein Atelier direkt am Wohnort seine Vorteile hat. Statt für wenige Wochen im Jahr wäre es uneingeschränkt nutzbar.

Der Gedanke, den Gaden zu mieten, nahm Formen an. Also wurde ein Termin vereinbart, der Gaden besichtigt, der Wunsch das Objekt zu mieten geäußert. Nun begann das bange Warten, für welchen Interessenten sich der Gemeinderat entscheiden würde. Dieser befand, dass ein Atelier am besten in das Ensemble der Gadenanlage passen würde. So konnte der Gaden ab März 2001 gemietet werden!

Planung und Einrichtung…

Nun musste das Objekt eingerichtet werden. Als Grundlage dienten die image-mvgfxyElektropläne. Die Firma des Ehegatten, DTP Vetter , überarbeitete diese und gemeinsam wurde ein Konzept für die Einrichtung entwickelt. Kataloge wurden gewälzt. Grundrisse am Rechner ausprobiert und wieder verworfen.

image-w92xxy

 

 

 

Als die Planungen Formen angenommen hatten, wurde ein Anhänger geliehen und in einem großen schwedischen Möbelhaus die Grundausstattung eingekauft. Anschließend erfolgte der Zusammenbau mit dem berühmten Innensechskant-Schlüssel.

image-naxzxyIm Erdgeschoss entstand ein großzügiger Arbeitsplatz, eine kleine Sitzecke, eine Teeküche und eine witzige Garderobe.image-u7o0xy

image-50tlxy  image-zcuwxy

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Obergeschoss eine große Arbeitsfläche, um mit Gruppen dort arbeiten zu können. Regale nehmen eine kleine erlesene Kunstbibliothek der Künstlerin auf. Überall an den Wänden ist ein Schienensystem installiert, um flexibel und problemlos Bilder ausstellen zu können.

Das Atelier im Spiegel der Presse

image-207fxyimage-7yl0xy

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>